Wer führt Abstinenznachweis durch?

Wie läuft ein Abstinenznachweis ab?

Wer führt Abstinenznachweis durch?
Wer führt Abstinenznachweis durch?
Wer den Führerschein nach dessen Entzug wiedererlangen will, muss in vielen Fällen verpflichtend an einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) teilnehmen. Handelte es sich um einen Alkohol-, Medikamenten- oder Drogenmissbrauch, so dazu muss im Vorfeld ein Abstinenznachweis erbracht werden. Dabei handelt es sich um ein amtlich anerkanntes Dokument als Nachweis, dass die betreffende Person ihr Problem vollständig im Griff hat. Wer führt Abstinenznachweis durch?

Die Durchführung des Abstinenznachweises ist u.a. bei Ärztinnen und Ärzten der Verkehrs- oder Rechtsmedizin daher möglich. Dort wird die Abstinenz entweder in Form einer Haaranalyse oder eines Urinscreenings kontrolliert. Bei der erstgenannten Option genügen immerhin wenige Termine.

Durch die Entnahme von zwei Haarsträhnen kann der Konsum der entsprechenden Substanzen während der zurückliegenden Monate festgestellt werden. Bei einer Urinprobe hingegen kann man nur eine recht kurze Zeit in die Vergangenheit blicken. Darum werden die Kontrolltermine kurzfristig angesetzt. Die betreffende Person muss die Probe vor den Augen einer Ärztin beziehungsweise eines Arztes abgeben, um einen betrug auszuschließen.


Einen Termin für den Abstinenznachweis und MPU-Vorbereitung in München Stadt bieten wir gerne individuell nach Vereinbarung mit Ihnen an.

Persönliches Beratungsgespräch in unserer Praxis Steinstr. 75, 81667 München

oder gerne auch kostenlos per Telefon

>>Wir können Ihnen bestimmt helfen<<

Telefonisch: +49 162 6247361

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Per MAIL: Kontakt@Abstinenznachweis.com


Wie viel kostet ein Abstinenznachweis?

Die für den Abstinenznachweis anfallenden Kosten sind dementsprechend durch die Betroffenen selbst zu zahlen. Dies gilt unabhängig davon, ob eine Abstinenz tatsächlich nachgewiesen werden kann. Gut zu wissen ist, wer führt Abstinenznachweis durch. Die Kosten sind hingegen je nach Art der durchzuführenden Tests unterschiedlich.

Begutachtungsstellen beziehungsweise Mediziner haben freie Hand in der Preisgestaltung, sodass sich ein Vergleich der verschiedenen Stellen lohnt. Für die Haaranalyse sind die Kosten hingegen niedriger als für das Urinscreening. Bei der Haaranalyse muss man mit Kosten von mitunter 200 bis 300 Euro rechnen. Für das aufwändigere Urinscreening liegen die Kosten schließlich oft doppelt so hoch.


Welche Produkte zur MPU-Vorbereitung empfehlen zudem Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt indessen die 5 bekanntesten Qualitätskriterien.

  • Erfahrungsberichte
  • Bewertungen
  • Anzahl der Käufe
  • Prüfzeichen
  • Gütesiegel.
Bestseller Nr. 1
5 x One+Step Drogentest, Drogenschnelltest für 7 Drogenarten I Kokain I Cannabis I Methampetamin I Opiate I Amphetamine I EDDP I Benzodiazepine
  • Die One+Step Drogentests sind Markenprodukte aus dem Fachhandel. Durch ihre hohe Teststreifenbreite werden die Testergebnisse eindeutig und sicher dargestellt. Für Fragen zum Produkt steht Ihnen unsere Medizinproduktberaterin zur Seite - kontaktieren Sie uns am besten per Mail und Sie erhalten schnellstmöglich Ihre Antwort.
  • In nur 5 Minuten ein verlässliches Ergebnis für folgende Substanzen: Cannabis (THC), Kokain, Amphetamine, Benzodiazepine, Morphine, Opiate, Metamphetamin
  • Sammeln Sie den Urin in einem sauberen Glas oder einem sterilisierten Plastikgefäß - die Verwendung von nicht sterilen Plastikbechern kann durch Ausdünstungen zu falschen Resultaten führen. Denken Sie beim Testen auch an Ihre Umwelt, Plastik verschmutzt unsere Umwelt schon genug - benutzen Sie bitte ein Glas.
  • Die Tests unserer Marke One+Step unterliegen einem Qualitätsmanagement, das jede Charge überprüft. Daher sind Produktsicherheit und Produktqualität permanent garantiert. Die lange Haltbarkeit der Tests ermöglicht das Testen über einen längeren Zeitraum.
  • Neutraler Versand zum Schutz Ihrer Privatsphäre - kein Außenstehender kann den Inhalt Ihres Paketes erkennen. Alle Produkte sind zusätzlich im Inneren Ihres Paketes blickdicht verpackt, so bleibt selbst bei einer Beschädigung Diskretion gewahrt.

Wann kann man mit dem Abstinenznachweis beginnen?

Wer aufgrund von Drogen-, Medikamenten- oder Alkoholmissbrauch seinen Führerschein abgeben muss, kann diesen nur unter Auflagen und erst nach einer Sperrzeit wiederbekommen. Auch die Teilnahme an der MPU kann erst nach dieser Zeit erfolgen. Anders verhält es sich beim Abstinenznachweis.

Diesen kann und sollte man möglichst unmittelbar nach dem Delikt in Angriff nehmen. Denn erstens nimmt der Abstinenznachweis in jedem Fall einige Monate an Zeit in Anspruch. Zweitens ist die Motivation, etwas gegen sein eigenes Problem zu unternehmen, in der Zeit direkt nach dem Delikt am höchsten. Wer schon während der Sperrzeit einen Abstinenznachweis durchführt, kann zum frühestmöglichen Zeitpunkt an der MPU teilnehmen und bekommt seinen Führerschein im Idealfall schnell wieder zurück.

Praxiswissen: Wie einen Abstinenznachweis kaufen

Woher weiß ich, wie lange ich Abstinenz nachweisen muss?

Die Führerscheinstelle ist nicht nur für die Vergabe, sondern auch für den Entzug der Fahrerlaubnis zuständig. Abhängig vom zugrundeliegenden Delikt wird man dort den Nachweis über die Abstinenz einer bestimmten Dauer einfordern.

Bei einem Alkoholvergehen muss normalerweise ab einem Blutalkohol von mehr als 1,6 Promille die Abstinenz für einen Zeitraum von 6 oder 12 Monaten nachgewiesen werden. Bei einem Drogenmissbrauch liegt die geforderte Abstinenzzeit meistens bei 12 Monaten, in Ausnahmen kann sie auch für lediglich 6 Monate angeordnet werden.

5/5 - (2 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"