Was muss ich bei der MPU unbedingt beachten?

Was sagt man am besten bei einer MPU?

Was muss ich bei der MPU unbedingt beachten?
Was muss ich bei der MPU unbedingt beachten?
Die MPU ist keine Schikane, sondern soll die Fahrtauglichkeit einer Person möglichst objektiv ergründen. Zu dieser Fahrtauglichkeit gehört nicht nur die körperliche wie geistige Fitness, sondern auch die innere Einstellung mit dem eigenen Fehlverhalten. Was muss ich bei der MPU unbedingt beachten? Die Gutachterin beziehungsweise der Gutachter möchte wissen, ob der MPU-Teilnehmer eine Einsicht hat.

Wichtig ist eine damit einhergehende Besserung seines Verhaltens erkennen lässt oder ob er weiterhin eine Gefahr für sich und andere darstellt. Um dies herauszufinden, schließt jede MPU mit dem psychologischen Gespräch ab. Selbstverständlich erkennen die geschulten Gutachter genau, ob sich jemand offen und ehrlich ist oder einfach nur eine schöne Geschichte vorträgt. Mit der Wahrheit fährt man für die MPU immer am besten.

Einen Termin für Ihr Abstinenzprogramm und MPU-Vorbereitung in München Stadt bieten wir gerne individuell nach Vereinbarung mit Ihnen an.

Persönliches Beratungsgespräch in unserer Praxis Steinstr. 75, 81667 München

oder gerne auch kostenlos per Telefon

>>Wir können Ihnen bestimmt helfen<<

Telefonisch: +49 162 6247361

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Per MAIL: Kontakt@Abstinenznachweis.com

Wie kann man sich am besten auf die MPU vorbereiten?

Begutachtungsstellen empfehlen dringend, nicht unvorbereitet in die MPU zu gehen. Allerdings gibt es viele verschiedene Möglichkeiten der MPU-Vorbereitung. Die billigste, allerdings am wenigsten erfolgversprechende Option sind Apps und andere Hilfsmittel für die Vorbereitung zu Hause.

Etwas besser sind Gruppenkurse über das Wochenende. Zielführender sind allerdings Vorbereitungskurse, die sich über 10 oder mehr Termine wochenlang erstrecken. Die Option des Einzelcoachings mit einer Psychologin oder einem Psychologen ist eine ebenso beliebte und erfolgversprechende Möglichkeit. Allerdings liegen die Kosten hierfür meistens zwischen 1.000 und 1.500 Euro.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich MPU-Vorbereitung

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Wie antworte ich auf MPU Fragen?

Die bei der MPU gestellten Fragen müssen sich stets auf die körperliche und geistige Gesundheit beziehungsweise die damit verbundene Fahreignung beziehen. Was ist bei der MPU unbedingt zu beachten? Man braucht also nicht zu befürchten, dass Gutachter zu indiskret wären und man jedes noch so kleine Detail über sich preisgeben müsste.

Im Rahmen der zulässigen Fragen führt aber kein Weg an der Wahrheit vorbei. Einstudierte Ausflüchte oder Absichtserklärungen ohne echte Substanz werden durch die erfahrenen Gutachterinnen und Gutachter aber schnell enttarnt. Im professionellen Vorbereitungskurs lernen Teilnehmer, diesen Fragestellungen recht gelassen entgegen zu blicken.

Praxistipp: Auf die richtige MPU-Vorbereitung kommt es an

Was muss ich nach der MPU beachten?

Mit der bestandenen MPU darf man sich noch nicht sofort wieder ans Steuer setzen. Noch ist etwas Geduld gefragt: Bis das fertige Gutachten ins Haus geschickt wird, können bis zu zwei Wochen vergehen. Das Gutachten wird stets in zweifacher Ausfertigung erstellt: Ein Exemplar ist für die Führerscheinstelle, das zweite für den Teilnehmer selbst.

Wer selbst entscheiden möchte, ob und wann die Führerscheinstelle von dem Ergebnis in Kenntnis gesetzt wird, kann sich auch beide Exemplare nach Hause schicken lassen und eines selbst zur Führerscheinstelle bringen. Sobald dort ein positives Gutachten vorliegt und alle Sperrfristen abgelaufen sind, erhält man einen vorläufigen Führerschein, der sofort wieder zum Führen eines Kraftfahrzeugs berechtigt.

Bis der endgültige Führerschein fertig ist, können noch ein paar Wochen dauern. Meistens wird der dann per Post an den Teilnehmer geschickt.

Wie teuer ist ein MPU Vorbereitungskurs?

Es gibt Anbieter von Wochenend-Schnellkursen, die mit absoluten Sonderpreisen locken. Allerdings sind diese auch in den Augen der Begutachtungsstellen eher nicht zu empfehlen. Ein professioneller Gruppenkurs, der im Verlauf von wenigen Monaten oft 10 oder 15 Sitzungen dauert, kostet meistens zwischen 600 und 800 Euro.

Noch mehr ins Geld gehen individuelle Einzelsitzungen mit einer Psychologin oder einem Psychologen: Hier ist man meistens mit Kosten zwischen 1.000 und 1.500 Euro dabei.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"