Standort Eichstätt für Abstinenzkontrolle und Abstinenznachweis

Abstinenzkontrolle mit Abstinenznachweis in Eichstätt absolvieren

Standort Eichstätt für Abstinenzkontrolle und Abstinenznachweis
Standort Eichstätt für Abstinenzkontrolle und Abstinenznachweis
Der Landkreis Eichstätt ist der nördlichste Kreis Oberbayerns. Der Landkreis zwischen Fränkischer Alb und Altmühl begeistert mit malerischer Landschaft und pittoresken Ortschaften. Fernab der Großstädte ist das Leben beschaulicher und ruhiger. So ist es einfach einen Termin für die Abstinenznachweis in Eichstätt bei uns zu bekommen.

Allerdings kennt die Polizei auch hier kein Pardon, wenn es um Autofahrten unter Drogen- oder Alkoholeinfluss geht. Gerät man im entsprechenden Zustand in eine Verkehrskontrolle, muss man mit dem Verlust des Führerscheins rechnen. Oft wird auch die Teilnahme an einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) und die Erbringung eines Abstinenznachweises angeordnet.

>>Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin bei uns<<

Persönliches Beratungsgespräch in der Steinstr. 75, 81667 München

Termine Freitags nach Vereinbarung

>>Wir können Ihnen bestimmt helfen<<

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Per MAIL: Kontakt@Abstinenznachweis.com

Telefonisch: +49 162 6247361

Wie bekomme ich im Landkreis Eichstätt einen Abstinenznachweis zur MPU?

Im Landkreis Eichstätt leben nur rund 126.000 Menschen, die sich auf die Städte Eichstätt und Beilngries, 11 Märkte und zahlreiche Dörfer verteilen. Diese ländliche Infrastruktur begrenzt die Möglichkeit, eine zugelassene und sachkundige Stelle für die Durchführung eines Abstinenznachweises zu finden. Solche Stellen sind zum Beispiel die Prüforganisationen TÜV und DEKRA, Ärzte mit entsprechender Qualifikation wie Rechtsmedizin, Verkehrsmedizin oder Toxikologie sowie Ärzte des Öffentlichen Dienstes. Nähere Auskunft über die Optionen im Kreis Eichstätt erteilen die zuständigen Behörden. Auch eine Recherche im Internet kann weiterhelfen.

Wie läuft eine Abstinenzkontrolle für MPU im Landkreis Eichstätt ab?

Die exakten Einzelheiten einer Abstinenzkontrolle hängen immer davon ab, ob auf Drogen oder Alkohol getestet wird. Darüber hinaus spielt es auch eine wichtige Rolle, welches Testverfahren gewählt ist. Angewandt wieder dabei die Haaranalyse oder des Urinscreenings.

Lesetipp: Wie wird ein Abstinenznachweis durchgeführt

Abstinenzkontrolle für Alkohol mit Haaranalyse für MPU im Kreis Eichstätt:

Das menschliche Haar ist ein ausgezeichneter Datenspeicher. Auch nach Monaten kann man hier noch ablesen, ob und wie exzessiv jemand Alkohol konsumiert hat. Bei einem Kontrolltermin wird dem Teilnehmer eine Haarsträhne von 3 Zentimetern Länge entnommen. Aus dieser lassen sich die relevanten Daten der zurückliegenden 3 Monate herauslesen.

Abstinenzkontrolle für Drogen mit Haaranalyse für MPU im Landkreis Eichstätt:

Auch der Konsum von Drogen wird mittels Analyse der Haare festgestellt oder dementiert. Die Abbauprodukte von Drogen finden sich hierzu in einer 3 Zentimeter langen Haarsträhne. Der Nachweis ist für den Konsum der zurückliegenden 6 Monaten.

Abstinenzkontrolle bei Alkohol durch Urinscreening für MPU im Kreis Eichstätt:

Das Urinscreening ist eine weitere sehr zuverlässige Methode zur Abstinenzkontrolle. Da sich konsumierter Alkohol nur maximal 72 Stunden lang nachzuweisen ist, sind Kontrolltermine im Landkreis Eichstätt sehr kurzfristig anberaumt. So wird verhindert, dass die Teilnehmer für kurze Zeit vor dem Test abstinent sind. Um zu verhindern, dass direkt danach wieder zur Flasche gegriffen wird.

Abstinenzkontrolle bei Drogen durch Urinscreening für MPU im Landkreis Eichstätt:

Auch beim Urinscreening auf Drogen im Landkreis Eichstätt sind kurzfristig vereinbarte Termine erforderlich. Denn bei einem Drogenscreening wird auf alle gängigen Drogen getestet. Allerdings sind einige Drogen bereits wenige Stunden nach dem Konsum nicht mehr nachweisbar.

Was ist bei der Abstinenzkontrolle im Landkreis Eichstätt zu beachten?

Der Landkreis Eichstätt ist geprägt von ländlichen Strukturen. In Bezug auf Kontrolltermine zum Abstinenznachweis ist dies natürlich eher erschwerend. Dabei wird von den Teilnehmern ein hohes Maß an Mobilität und Flexibilität verlangt.

Denn die Teilnehmer müssen in jedem Fall selbst vor Ort zum Test erscheinen, um jeden Betrugsversuch von vornherein ausschließen zu können. Die Kosten für die Abstinenztests trägt in jedem Fall der Teilnehmer selbst. Dies gilt auch dann, wenn sich letztlich keine Abstinenz bestätigt lässt. Ein Nachweis wird somit auch nicht erteilt.

Wann bekomme ich den rechtsverbindlichen Abstinenznachweis zur MPU im Kreis Eichstätt?

Im ersten Schritt wird entschieden, wo die Tests zum Abstinenznachweis zu erbringen sind und ob dabei das Verfahren der Urinprobe oder der Haaranalyse zur Anwendung kommt. Wenn der Teilnehmer an allen über den festgesetzten Zeitraum anberaumten Kontrollterminen teilnimmt und alle Tests negativ ausfallen, bekommt er nach dem letzten Kontrolltermin den rechtsverbindlichen Abstinenznachweis ausgehändigt. Dieser ist auch wirksam im Rahmen der MPU, ist dort aber nicht das einzig entscheidende Kriterium.

5/5 - (23 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"