Standort Mühldorf am Inn für Abstinenzkontrolle und Abstinenznachweis

Abstinenzkontrolle mit Abstinenznachweis im Landkreis Mühldorf am Inn

Standort Mühldorf am Inn für Abstinenzkontrolle und Abstinenznachweis
Standort Mühldorf am Inn für Abstinenzkontrolle und Abstinenznachweis
Sanfte Hügel, weite Ebenen, grüne Wiesen und mäandernde Flüsschen, die sich aus den nicht weit entfernten Bergen hierher schlängeln. Der Landkreis Mühldorf am Inn zeigt eine für Oberbayern etwas alternative Landschaft, die jede Menge Zauber versprüht. Gelebtes Brauchtum, kirchliche Traditionen und zahlreiche Sehenswürdigkeiten sind der Stolz der Einheimischen und haben eine geradezu magnetische Anziehungskraft auf Besucher. Auch können Sie Ihren Abstinenznachweis in Mühldorf am Inn bei uns absolvieren.

Auch im Landkreis Mühldorf am Inn gilt natürlich, dass man sich alkoholisiert oder unter Drogeneinfluss nicht hinter das Steuer setzen darf. Andernfalls ist der Führerschein bei einer Kontrolle weg, in vielen Fällen wird zusätzlich die Teilnahme an einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) sowie die Erbringung von einem Abstinenznachweis in Mühldorf am Inn angeordnet. Jedenfalls dann, wenn man den Führerschein irgendwann wieder zurückbekommen möchte.

>>Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin bei uns<<

Termine für ein Abstinenzprogramm und MPU-Vorbereitung im Landkreis Garmisch-Patenkirchen nach Vereinbarung

Persönliches Beratungsgespräch in unserer Praxis Steinstr. 75, 81667 München

oder gerne auch kostenlos per Telefon

>>Wir können Ihnen bestimmt helfen<<

Telefonisch: +49 162 6247361

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Per MAIL: Kontakt@Abstinenznachweis.com

Wie bekomme ich im Landkreis Mühldorf am Inn einen Abstinenznachweis zur MPU?

Die liebliche Landschaft und die freundlichen Menschen im Kreis Mühldorf am Inn können nicht darüber hinwegtäuschen, dass man sich hier fernab der großen Städte befindet. Mit Mühldorf am Inn, Neumarkt-Sankt Veit und Waldkraiburg gibt es hier gerade einmal drei Städte, außerdem 4 Märkte und 24 Gemeinden.

Dass man generell mit Ärzten verschiedener Fachrichtungen (zum Beispiel Verkehrsrecht, Rechtsmedizin oder Toxikologie), Ärzten des Öffentlichen Dienstes sowie Prüforganisationen wie TÜV oder DEKRA diverse Ansprechpartner zur Auswahl hat, um die Tests zum Abstinenznachweis durchzuführen, ist für viele Menschen im Landkreis also nicht viel mehr als Theorie. Die Behörden können bei der Suche nach einer entsprechenden Stelle weiterhelfen, auch der Hausarzt ist ggf. ein Ansprechpartner und kann einen spezialisierten Kollegen empfehlen.

Wie läuft eine Abstinenzkontrolle für MPU im Landkreis Mühldorf am Inn ab?

Die genauen Details des Ablaufes sind immer davon abhängig, ob auf Drogen oder Alkohol getestet wird. Wichtig ist auch, ob das Verfahren der Haaranalyse oder des Urinscreenings zur Anwendung kommt.

Abstinenzkontrolle für Alkohol mit Haaranalyse für MPU im Kreis Mühldorf am Inn

Das menschliche Haar ist ein exzellenter Datenspeicher, was den Konsum bestimmter Substanzen betrifft. Spuren von Alkohol etwa reichern sich hier an und sind auch nach Monaten noch auslesbar. Für die Kontrolle wird eine bleistiftdicke Strähne von 3 Zentimetern Länge untersucht. Diese gibt Auskunft über den möglichen Alkoholkonsum im Verlauf der zurückliegenden 3 Monate.

Abstinenzkontrolle für Drogen mit Haaranalyse für MPU im Landkreis Mühldorf am Inn

Ein möglicher Konsum von Drogen ist ebenfalls aus dem Haar ablesbar. Eine Strähne von 3 Zentimetern Länge informiert auch hier über den Konsum oder die Abstinenz im Verlauf der zurückliegenden 3 Monate.

Abstinenzkontrolle bei Alkohol durch Urinscreening für MPU im Kreis Mühldorf am Inn

Das Urinscreening ist eine alternative, ebenfalls äußerst zuverlässige Methode, um einen etwaigen Konsum von Alkohol nachzuweisen. Allerdings ist ein Nachweis lediglich über konsumierten Alkohol der zurückliegenden 72 Stunden möglich. Daher werden Kontrolltermine im Landkreis Mühldorf am Inn kurzfristig angesetzt. So können sich Teilnehmer nicht in Form von kurzzeitiger Abstinenz auf einen Test vorbereiten und anschließend wieder Alkohol konsumieren.

Abstinenzkontrolle bei Drogen durch Urinscreening für MPU im Landkreis Mühldorf am Inn

Auch bei einem Urinscreening auf Drogen sind kurzfristig vereinbarte Termine notwendig. Denn einige Drogen sind zwar noch nach Monaten nachweisbar, andere hingegen lassen sich bereits wenige Stunden nach dem Drogenkonsum nicht mehr feststellen.

Was ist bei der Abstinenzkontrolle im Landkreis Mühldorf am Inn zu beachten?

Abstinenztests kosten Geld. Die anfallenden Kosten sind in jedem Fall durch den Teilnehmer selbst zu tragen. Dies gilt auch für unentschuldigt versäumte Kontrolltermine und auch dann, wenn die Tests keine Abstinenz von Drogen beziehungsweise Alkohol bestätigen und der Abstinenznachweis damit nicht erbracht werden kann. Da es sich beim Landkreis Mühldorf am Inn um eine sehr ländliche Region handelt, stehen Teilnehmer manchmal vor einer größeren organisatorischen wie logistischen Herausforderung.

Wann bekomme ich den rechtsverbindlichen Abstinenznachweis zur MPU im Kreis Mühldorf am Inn?

Ohne regelmäßige Kontrollen gibt es keinen Abstinenznachweis. Zuerst wird also festgelegt, über welchen Zeitraum und bei welcher Stelle die Tests durchgeführt werden. Wer an allen Terminen teilnimmt und stets erwiesenermaßen „clean“ beziehungsweise „trocken“ ist, bekommt den rechtsverbindlichen Abstinenznachweis ausgehändigt. Gültig ist dieser auch im Rahmen der MPU. Allerdings fließen in diese oft noch weitere Entscheidungskriterien mit ein.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"